Escape Game Authority Logo

Live Room Escape Games

 

Schloss

Live Room Escape Games sind reale Adventure Games. Eine Gruppe von Spielern befindet sich  in einem Raum, in welchem überall Hinweise und Schlösser verteilt sind. ✅

60:00

Das Team hat 60 Minuten Zeit um alle Rätsel zu lösen und den Schlüssel für die Ausgangstür zu erhalten und so das Spiel abzuschließen.

Globus

Inzwischen erfreuen sich

Live Escape Rooms einer immer größeren Beliebtheit. Auch hierzulande sind schon in diversen deutschen Großstädten Anbieter vertreten.

Newspaper

Newsletter

Bleib auf dem Laufenden! Trage dich in unseren Newsletter ein und du erhältst Infos zu:

 

Neueröffnungen

Rabattaktionen

Sonderangebote

 

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

Room Escape Games in Deutschland

B

D

F

H

K

L

Berlin

Bremen

M

N

S

W

Wilhelmshaven

Wuppertal

Room Escape Games in Österreich

G

L

W

Room Escape Games in der Schweiz

B

C

D

I

L

Z

Bern

Erfahrungsberichte

Adventure Rooms Logo

 AdventureRooms München

Wir haben das das Live Escape Room Angebot von AdventureRooms München für euch getestet um unsere Erfahrungen mit euch zu teilen und euch schon einmal einen kleinen, spannenden Ausblick auf Das zu geben, was euch erwartet.

So viel schon mal vorweg: Es gibt Spaß, Spannung und jede Menge Action. Aber lest selbst!

 

Erfahrungsbericht lesen

 

"Escape Games: Nur dein Verstand bringt dich raus - Escape Games sind in der Wirklichkeit angekommen"

"Das LiveExitGame ist eine völlig neue Erfahrung"

  - VICE.com

"Live Escape Games sind das Beste, das ihr noch nie gemacht habt"

- dw.de

Häufig gestellte Fragen

Was kosten Live Escape Games?

 

Die Anbieter unterscheiden sich in ihren Preisen. Ein Preis zwischen 20 und 30 € Pro Person ist die Regel.

Viele Escape Game Betreiber gewähren Rabatte abhängig von

der Gruppengröße, also nimm alle deine Freunde mit!

Zu wievielt spielt man

die Live Spiele?

 

Die Spiele werden üblicherweise in Teams von 2 bis 6 Spielern gespielt. Manche Betreiber bieten für größere Gruppen einen Wettlauf Modus, bei welchem bis zu 12 oder sogar 18 Spieler, in zwei Räumen gleichzeitig spielen und gegeneinander antreten.

Wie lange dauert ein Spiel?

 

Weltweit dauern die Spiele bei den meisten Anbietern maximal 60 Minuten. Seid ihr erfolgreich und befreit euch innerhalb dieser Zeit, endet das Spiel natürlich früher.

Viele Escape Rooms  bieten Raumrekorde an, die es zu brechen gilt.

Muss spezielle Kleidung oder Ausrüstung mitgebracht werden?

 

Nein. Alles was man braucht findet man in den Räumen.

Für wen sind Escape Rooms geeignet?

 

Die meisten Spiele sind für alle Altersgruppen geeignet. Da Escape Games für Erwachsene angelegt sind und es teilweise sehr komplex werden kann empfiehlt es sich mindestens einen Erwachsenen im Team zu haben, dann haben auch die Kinder einen riesen Spaß!

 

Achtung: Manche Escape Games erzählen Horror Szenarien  und sind daher für Kinder oder Schreckhafte Personen ungeeignet. Auch wenn das selten der Fall sein wird, bitten wie Sie bei der Auswahl des Anbieters darauf zu achten und

eventuelle Unklarheit im Vorfeld telefonisch zu klären.

Live Action Games und Live Escape Games

 

Man kann Escape Rooms teilweise in die Kategorie der Live Action Games einordnen.

 

Live-Action-Spiele sind Spiele, bei welchen die Teilnehmer die Handlungen ihrer Charaktere tatsächlich ausführen.

 

Einige Live-Action-Spiele werden als „Capture the Flag", "Kampfsport" oder „Battle-Gaming" beschrieben. Obwohl es sich genau genommen tatsächlich um Live-Action-Spiele handelt, fehlt ihnen die Handlung und die Annahme der Charaktere, die in der Regel als ein Teil der Live-Action-Spiele bezeichnet werden.

Das heißt, jeder Spieler übernimmt die Identität eines Charakters und fällt nicht aus seiner Rolle bis das Spiel vorbei ist.

Live Escape Rooms integrieren eine Handlung, setzen aber nicht notwendigerweise eine Annahme einer Rolle voraus. Teilweise wird auch die Hintergrundgeschichte auf ein Minimum reduziert, beziehungsweise wird rein durch die Raumausstattung suggeriert.

 

Bei Tabletop- und Computerspielen gibt es ähnliche Variationen. Bei manchen Brettspielen (wie Monopoly) ist es nicht erforderlich sich in eine Person hineinzuversetzen. Spiele wie Dungeons and Dragons haben jedoch diese Anforderung. Das gleiche gilt bei Computerspielen. Bei Einzelspieler-Version von Half-Life übernimmt der Spieler die Rolle eines Charakters mit einem Namen und dessen Persönlichkeit. Der Spieler von Tetris nicht.

 

Live-Action-Spiele werden manchmal als Hobby irgendwo zwischen LARP und historischer Nachstellung beschrieben. Dies ist dahingehend richtig,dass das Spiel der WYSIWYG-Philosophie und den minimialistischen Regeln der historischen Nachstellungen gerecht wird, und gleichzeitig die unvorhersehbaren Ereignisse der Spieler, sowie die Spieler generierte Hintergrund Geschichte der LARP Events integriert.

Live Escape Rooms haben das Potential durch ihre dauerhaft Erreichbarkeit mehr zu werden als ein Hobby. Sie werden eher als regelmäßige Freizeitaktivität betrieben, wie etwa ins Kino gehen oder ins Theater.

 

Die Regeln der Live-Action-Games sind sehr einfach im Vergleich zu anderen Formen der interaktiven Live-Spiele wie zum Beispiel Fußball. Der Kampf wird simuliert, ein Treffer verursacht eine Wunde.

 Es gibt keine "Trefferpunkte" oder andere Konventionen. Wenn ein Anfänger Spieler eine neue Regel nicht sofort versteht, wird die Regel nicht verwendet. Es gibt keine Schiedsrichter und die Spieler werden als verlässlich, in Anwendung der Regeln, angesehen . Eine besonderer Aufwand wird unternommen, um den Geist des Spiel zu vermitteln und zu bewahren.

Anders als bei bisher bekannten Live Action Spielen, werden Escpe The Room Spiele im Team miteinander, ohne Gegner gespielt. Die Regeln sind meistens aber auch hier sehr einfach gehalten. Zumeist gilt: Codes gelten nur einmal und gekennzeichnete Artefakte sind nicht zu benutzen beziehungsweise sollten am besten nicht entfernt werden, wie Lüftungsgitter oder Wandverschalungen.

 

Der Schlüssel zu Live Action Spielen ist das Bemühen der Spielleiter eine WYSIWYG-Umgebung bereitzustellen. Statt der Verwendung einer laminierten Karte, welche einen Zauberstab symbolisiert, wird ein echter verwendet und wenn notwendig extra hergestellt. Waffen (wie Schaumstoff  Schwerter oder Airsoft-Waffen) sind fast immer ein Teil der Erfahrung. Spieler bleiben zu allen Zeiten in Ihrer Rolle (mit Ausnahme von medizinischen Notfällen).

 

Live-Action-Spiele werden von einem Team, welches eine grobe Rahmengeschichte schreibt, die die zu erwartenden Ereignisse des Spiels in eine grobe Handlung fasst, veranstaltet. Es werden oft auch Aufgaben für die Spieler erstellt,welche es zu überwinden gilt. Teilweise wird auch eine zu besiegende Partei vom Spielleiter Team verkörpert.

 

Eine einziges Live-Action-Spiel, kann zwischen 2 Stunden und 4 Tagen dauern. Aktive Gruppen führen bis zu 20 Veranstaltungen pro Jahr durch, mit einer Mischung aus neuen Spielern und Veteranen bei jeder Veranstaltung. Die meisten Veranstaltungen werden von freiwilligen Organisationen veranstaltet, rein für den Spaß von Spielern und Personal. Einige Veranstaltungen sind kostenlos und benutzen öffentlich zugänglichen Grundstücke (wie Hochschulen), während andere eine Gebühr erheben, um ein Privatgrundstück zu mieten und Anschaffungen von Geräten oder Requisiten und manchmal auch Verpflegung zu decken.

 

Bei Live Escape Rooms dauert ein Spiel in der Regel 60 Minuten und wird vom Betreiber organisiert. Das Spiel läuft jedes mal gleich ab, meistens werden aber verschiedene Spiele beziehungsweise Räume angeboten.

 

 

Schon gewusst?

 

Manche von euch werden Escape Games als ein um das Jahr 2004 entstandenes Genre Der Computer- und vor allem Browserspiele kennen.

 

Der Spieler findet sich zu Beginn des Spiels in einem verlassenen Gebäude in welchem er sich frei bewegen kann, immer wieder stößt er jedoch auf verschlossene Türen oder Schlösser an Truhen. Um diese zu öffnen werden Hinweise gesammelt und kombiniert welche überall im Gebäude versteckt sind.

 

So werden Codes gelöst und Schlüssel gefunden. Der Spieler arbeitet sich von Rätsel zu Rätsel um letztendlich in die Freiheit zu gelangen.

 

Dieses Konzept wurde dann etwa 2006, höchstwahrscheinlich in Japan, als reales Gruppenspiel umgesetzt.

 

 

Direktlinks

Kontakt

contact@escapegameauthority.de

0172 2024511

 

 

Newsletter

Kostenlose Infos zu Rabatt Aktionen, Sonderangeboten und Neueröffnungen

in deiner Stadt.

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.